2945_1139980425995_750655_n

30.4. Heute war das Gespräch mit der Apothekerin: Die Chemo wird folgendermassen durchgeführt: 3 Infusionen (je eine alle 3 Wochen), die sich aus Fluorouracil, Epirubicin und Cyclophosphamid (kurz FEC) zusammensetzt. Bekannte Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwäche, Erbrechen… Dann alle 3 Wochen 3 mal eine Monotherapie mit Paclitaxel. Bekannte Nw: Allergien… Danach war ich bei einer supernetten chinesischen Medizinerin. Sie wird mal sehen, wie was wir von der Seite machen können, um die Chemo gut über die Bühne zu bekommen. Insegesamt ist mein Energielevel allerdings ziemlich niedrig. Den linken Arm kann ich jetzt zu fast 90 grad anheben. Der rechte Arm macht kaum noch Mucken.

Kommentar verfassen